Lehrgänge & Ausbildung

Tagtäglich passieren in Österreich Unglücke mit Kohlenmonoxid-Vergiftungen, bei denen manchmal auch Einsatzkräfte selbst davon betroffen sind. Neun Feuerwehrkameraden nahmen am 16.November an einer Ausbildungsveranstaltung zu diesem Thema im Feuerwehrhaus Pregarten teil.

Wenn es um Menschenleben geht, zählt jede Sekunde – ganz Besonders gilt dies bei schweren Verkehrsunfällen. Um im Ernstfall schnell und professionell Hilfe leisten zu können, investierten 45 Mitglieder der 13 Feuerwehren des Abschnitt Pregarten einen Tag in die Ausbildung zum Thema „patientengerechte Unfallrettung“.

Um für medizinische Notfälle sowohl im Einsatzdienst als auch im Privaten gerüstet zu sein, absolvierten 21 Kameraden einen achtstündigen Erste Hilfe Kurs.

Den 2,5 tägigen Atemschutzgeräteträger-Lehrgang in Hagenberg absolviert hat Andreas Eibensteiner gemeinsam mit 19 Kameraden aus dem gesamten Bezirk Freistadt.