Brand einer Hackgutheizungsanlage in Mahrersdorf

Brand einer Hackgutheizungsanlage in Mahrersdorf

Datum: 2. November 2017 um 14:42
Alarmierungsart: Pager, Sirene
Dauer: 1 Stunde 47 Minuten
Einsatzart: Brandeinsatz  > Brand Wohnhaus 
Einsatzort: Mahrersdorf, Hagenberg
Einsatzleiter: BI Gottfried Wegerer
Mannschaftsstärke: 17
Fahrzeuge: LFB-A2, TLF-A 2000
Weitere Kräfte: Polizei, Rauchfangkehrer


Einsatzbericht:

Mit dem Alarmstichwort „Brand Wohnhaus – Heizraum stark verraucht“ wurden wir am Nachmittag des 2. November in die Ortschaft Mahrersdorf alarmiert.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte waren keine offenen Flammen feststellbar. Im Bereich der Förderschnecke im Hackgutlager trat jedoch Rauch aus und mittels Wärmebildkamera konnte eine erhöhte Temperatur festgestellt werden. Als Erstmaßnahme wurde der Bereich rund um die Förderschnecke vom Hackgut freigeräumt und mit einigen Litern Wasser benetzt. In Abstimmung mit dem inzwischen eingetroffenen Rauchfangkehrer wurde die restliche Heizungsanlage leer geräumt, die Heizung außer Betrieb genommen und die Temperatur der einzelnen Bauteile nochmals kontrolliert. Nachdem ein weiteres Entzünden soweit ausgeschlossen werden konnte, wurde die Einsatzstelle an den Besitzer übergeben und wieder eingerückt.