Brand eines Pferdestalls in Tragwein

Brand eines Pferdestalls in Tragwein

Datum: 22. Januar 2017 um 4:29
Alarmierungsart: Pager, Sirene
Dauer: 3 Stunden 47 Minuten
Einsatzart: Brandeinsatz  > Brand landwirtschaftliches Objekt 
Einsatzort: Fraundorf, Tragwein
Einsatzleiter: HBI Daniel Schützenhofer, FF Tragwein
Mannschaftsstärke: 10
Fahrzeuge: ASF, TLF-A 2000
Weitere Kräfte: FF Allerheiligen-Lebing, FF Bad Zell, FF Erdleiten, FF Hinterberg, FF Mistlberg, FF Pregarten, FF Tragwein, FF Wartberg


Einsatzbericht:

Am Morgen des 22.01.2017 wurden wir um 04:30 Uhr zu einem Brand eines Pferdestalls in Tragwein gerufen. Schon von Weitem waren die Flammen zu sehen. Beim Eintreffen am Einsatzort erhielten wir den Auftrag, die Löscharbeiten unter schwerem Atemschutz aufzunehmen, die sich aufgrund der niedrigen Temperaturen von unter minus zehn Grad schwierig gestalteten. Die Arbeiten waren körperlich wie auch technisch sehr anspruchsvoll, da ständig die Gefahr bestand, dass die Löschwasserleitungen einfrieren. Weiters waren wir auch mit unserem Atemschutzfahrzeug vor Ort um die leeren Atemschutzflaschen zu füllen. Im Stall befanden sich zwei Pferde, die leider durch den Brand verendeten. 

Weiter Fotos auf foto-kerschi.atBericht in ORF OÖ-heute