Großbrand eines landwirtschaftlichen Objekts in Bad Zell

Großbrand eines landwirtschaftlichen Objekts in Bad Zell

Datum: 26. April 2019 
Alarmzeit: 18:54 Uhr 
Alarmierungsart: Pager 
Dauer: 5 Stunden 27 Minuten 
Art: Brandeinsatz  > Brand landwirtschaftliches Objekt  
Einsatzort: Bad Zell 
Einsatzleiter: FF Bad Zell 
Mannschaftsstärke:
Fahrzeuge: ASF 
Weitere Kräfte: EKO Cobra, FF Allerheiligen-Lebing, FF Bad Zell, FF Erdleiten, FF Gutau, FF Hinterberg, FF Oberndorf, FF Pierbach, FF Prandegg, FF Pregarten, FF Rechberg, FF Schönau, FF Tragwein, FF Wartberg, Polizei, Rotes Kreuz 


Einsatzbericht:

Am Freitagabend gab es Großalarm in Bad Zell: Der Wirtschaftstrakt eines landwirtschaftlichen Anwesens in der Ortschaft Brawinkls stand in Vollbrand!14 Feuerwehren der Alarmstufe 3 bekämpften den Brand und konnten den Wohntrakt erfolgreich schützen und acht Schweine aus dem Gebäude retten. Aufgrund des anhaltend starken Windes breitete sich der Brand rasch aus und ermöglichte einen Löscheinsatz nur unter schweren Atemschutz. Die Mannschaft unseres Atemschutzfahrzeuges füllten über 120 Atemluftflaschen wieder auf!

Da eine Acetylenflasche aus dem Gebäue geborgen wurde, kam sogar das Einsatzkommando COBRA zum Einsatz, welche die Flaschen mit einem gezielten Schuss unschädlich machten.

Bilder: laumat.at und FF Hagenberg

Presseberichte:
laumat.at
fotokerschi.at
OÖN