martin remplbauer Tag

Bei der Firefighter Combat Challenge Austria in der Tabafabrik Linz kämpften mehr als 170 Teilnehmer aus ganz Europa um den Titel des schnellsten Feuerwehrmanns. Martin Remplbauer von der FF Hagenberg konnte den Heimvorteil nützen und sicherte sich nach 2017 und 2018 zum dritten Mal in Folge den Staatsmeistertitel!

Als tolle Urlaubsregion ist die Gegend rund um das slowenische Bled weithin bekannt. Von 20.-22. September kämpften dort diesmal die härtesten Feuerwehrmänner Europas bei der Europameisterschaft der „Firefighter Combat Challenge“ um jede Hundertstel Sekunde. Trotz starker internationaler Konkurrenz konnten die Hagenberger Firefighter wieder mit tollen Leistungen aufzeigen.

Einen "fliegenden Wechsel" gab es kürzlich im Team unserer Jugendbetreuer: Der bisherige "Chef"-Jugendbetreuer Thomas Remplbauer möchte persönlich etwas kürzer treten und hat deshalb seine Funktion an Martin Remplbauer übergeben, der sich auch bisher schon sehr in der Jugendarbeit engagiert hat.

Bei der Firefighter Combat Challenge im Rahmen der Rettermesse Wels kämpften 120 Teilnehmer aus ganz Europa um den Titel des schnellsten Feuerwehrmanns. Martin Remplbauer von der FF Hagenberg konnte dort seinen 2017 in Graz errungenen Staatsmeistertitel erfolgreich verteidigen!