Slider Truppmannausbildung
Slider TS Branding FFH
slider_notruf122

KLF-A

Das Kleinlöschfahrzeug mit Allradantrieb (Funkrufname: PUMPE Hagenberg) wird vorrangig bei Brandeinsätzen zur Herstellung der Wasserversorgung für das Tanklöschfahrzeug eingesetzt. Alle für den Aufbau einer Wasserentnahmestelle benötigten Geräte werden, werden mitgeführt in diesem Fahrzeug mitgeführt. Im Mannschaftsraum findet eine gesamte Löschgruppe mit neun Mann Platz. Als kleines und wendiges Fahrzeug wird das Kleinlöschfahrzeug auch bei technischen Einsätzen und für logistische Aufgaben eingesetzt.

Die Bewerbsgruppe nutzt das Fahrzeug für ihre Übungen und die Fahrten zu den Leistungsbewerben.

  • Funkrufname: PUMPE Hagenberg
  • Besatzung: 1:8
  • Typ: Mercedes 416/CDI 35
  • Motorisierung: 4-Zylinder Dieselmotor mit 2685 cm3 Hubraum
  • Antrieb: Allradantrieb, 6 Gang-Schaltgetriebe
  • Leistung: 156 PS
  • Höchstzulässiges Gesamtgewicht: 4,9 t
  • Baujahr: 2002
  • Tragkraftspritze Rosenbauer Fox II (1200 l/min Nennförderleistung)
  • pneumatisch ausfahrbarer Lichtmist mit 4x1000W Scheinwerfer
  • Stromaggregat
  • Wasserführende Armaturen
  • vier Stk. A-Saugschläuche
  • 10 B- und 10 C-Schläuche
  • Schanzwerkzeug
  • vierteilige Steckleiter
  • Handfunkgeräte
  • kleine Tauchpumpe
  • Feuerlöscher
  • Scheinwerfer 1000W und Stativ
  • Kabeltrommel