Bewerbe

Bei der Firefighter Combat Challenge Austria in der Tabafabrik Linz kämpften mehr als 170 Teilnehmer aus ganz Europa um den Titel des schnellsten Feuerwehrmanns. Martin Remplbauer von der FF Hagenberg konnte den Heimvorteil nützen und sicherte sich nach 2017 und 2018 zum dritten Mal in Folge den Staatsmeistertitel!

Als tolle Urlaubsregion ist die Gegend rund um das slowenische Bled weithin bekannt. Von 20.-22. September kämpften dort diesmal die härtesten Feuerwehrmänner Europas bei der Europameisterschaft der „Firefighter Combat Challenge“ um jede Hundertstel Sekunde. Trotz starker internationaler Konkurrenz konnten die Hagenberger Firefighter wieder mit tollen Leistungen aufzeigen.

Ein tadellose Leistung erbracht haben elf Kameraden und Kameradinnen am 04.Mai in Hagenberg bei der Absolvierung der "Leistungsprüfung Technische Hilfeleistung" (kurz THL). Hauptbewerter Manfred Zeinlinger durfte den Teilnehmern ein bronzene, acht silberne und zwei goldene Abzeichen an die Brust heften.