Frontalzusammenstoß in Wartberg/Aist fordert Todesopfer

Frontalzusammenstoß in Wartberg/Aist fordert Todesopfer

Datum: 11. September 2015 
Alarmzeit: 6:00 Uhr 
Alarmierungsart: Pager, Sirene 
Dauer: 1 Stunde 
Art: Technischer Einsatz  > Verkehrsunfall eingeklemmte Person  
Einsatzort: B124 in Friensdorf, Wartberg 
Einsatzleiter: HBI Harald Dobusch, FF Wartberg 
Mannschaftsstärke:
Fahrzeuge: LFB-A2 
Weitere Kräfte: FF Wartberg, Polizei, Rotes Kreuz 


Einsatzbericht:

Zwei PKWs waren am Freitag 11.September um 06:00 Uhr auf der B124 Königswiesener Bundesstraße in Friensdorf, Gemeindegebiet Wartberg ob der Aist, frontal zusammengestoßen. Ein 22 jähriger PKW-Lenker aus St. Oswald / Freistadt kam von Richtung Linz kommend ins Schleudern und prallte fahrerseitig mit voller Wucht gegen den PKW eines 20 jährigen Hagenbergers. Der St. Oswalder dürfte dabei sofort tot gewesen sein.

Beim Eintreffen der Feuerwehr Hagenberg am Unfallort hatten die Sanitäter des Roten Kreuzes bereits mit der Reanimation des 22 Jährigen begonnen. Für ihn kam leider jede Hilfe zu spät. Der Beifahrer des von Hagenberg kommenden Fahrzeuges konnte sich nicht selbständig aus seinem völlig demolierten Fahrzeug befreien. Glücklicherweise war er jedoch nicht eingeklemmt und so konnte er mit Unterstützung der Feuerwehr nach Entfernen des Sicherheitsgurtes aus dem Fahrzeug gerettet werden. Aufgrund seiner schweren Verletzungen wurde er mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 10 ins Krankenhaus geflogen. Der Fahrer des PKWs erlitt leichte Verletzungen.

Für die Dauer des Einsatzes war die B124 total gesperrt – der Frühverkehr wurde großräumig über Hagenberg umgeleitet. Die Feuerwehr Wartberg kümmerte sich anschließend noch um die Entfernung der Unfallfahrzeuge und die Reinigung der Unfallstelle.

Fotos auf foto-kerschi.at

Bericht auf nachrichten.at