Schwere Überschwemmungen in Tragwein

Schwere Überschwemmungen in Tragwein

Datum: 2. Juli 2016 
Alarmzeit: 21:23 Uhr 
Alarmierungsart: Pager, Sirene 
Dauer: 1 Stunde 31 Minuten 
Art: Technischer Einsatz  > Überflutung  
Einsatzort: Tragwein 
Einsatzleiter: OBI Matthias Wurm (FF Tragwein) 
Mannschaftsstärke: 12 
Fahrzeuge: LFB-A2, MTF 
Weitere Kräfte: FF Bad Zell, FF Hinterberg, FF Mistlberg, FF Selker-Neustadt, FF Tragwein, FF Wartberg 


Einsatzbericht:

Am Abend des 02.Juli feierten zahlreiche Kameraden die Hochzeit unseres Atemschutzwarts Manuel Remplbauer im Gasthof Lamplmayr. Gegen 21:23 Uhr leerte sich der Festssaal dann schlagartig – wir wurden nach Tragwein zu Hilfeleistungen nach starken Überschwemmungen alarmiert. Den ganzen Abend über war bereits ein Gewitter in der Region aktiv. Während es in Hagenberg bei unergiebigen Regenschauern blieb, fielen rund um Bad Zell und Tragwein bis zu 130l/m² binnen weniger Stunden. Diese enormen Regenmengen konnte der normalerweise beschaulich verlaufende Kettenbach nicht mehr aufnehmen und überschwemmte benachbarte Häuser, Gewerbebetriebe und Straßen.

Von der Einsatzleitung Tragwein wurden wir zu Auspumparbeiten zum Sägewerk Ortner entsandt. Am Einsatzort angekommen mussten wir jedoch feststellen, dass ein gefahrlose Zufahrt zum Objekt nicht mehr möglich war, da das Objekt bereits von den reißenden Wassermassen eingeschlossen war. Also ließen wir nur einige Gerätschaften dort.Da wir bis auf Weiteres nicht mehr benötigt wurden, konnten wir wieder nach Hagenberg einrücken und die Hochzeitsfeier gemeinsam mit dem Brautpaar ausklingen lassen.

Weitere Bilder: mariokienberger.at
ORF-Beitrag: OÖ heute 03.07.2016