grossbrand Tag

Der Dachstuhl eines landwirtschaftlichen Objekts stand nach einem Gewitter am Samstagnachmittag in Flammern. Neun Feuerwehren kämpften gemeinsam gegen das Feuer und konnten alle im Stall befindlichen Rinder retten sowie den Wohntrakt erfolgreich schützen.
Während zahlreiche Feuerwehren aus dem Bezirk zu unzähligen Unwettereinsätzen ausrückten, wurden wir um kurz nach 20 Uhr zu einem Brandeinsatz alarmiert. "Brand im Hochspannungsraum, Atemschutzfahrzeug benötigt" lautete der Alarmtext. 
Die Florianimesse war gerade mal zwei Stunden vorbei als in Hagenberg und den umliegende Gemeinden die Sirenen heulten: Ein landwirtschaftliches Objekt stand in Lugendorf, Gemeinde Tragwein in Vollbrand. Was folgte war ein Großeinsatz von insgesamt elf Feuerwehren.